Bitte Drehen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Carl-Schurz-Schule Erftstadt

Umbau und Sanierung der ehemaligen Carl-Schurz-Hauptschule

Viergeschossiges Bestandsgebäude, Baujahr 1972

Leistungsphasen    1 – 9

NGF / BRI    3.300 m² / 14.000 m³

Baubeginn 2015

Stadt Erftstadt Eigenbetrieb Immobilienwirtschaft

Zuschlag VOF-Verfahren

Zum Merkzettel hinzufügen

Das Gebäude der ehemaligen Carl-Schurz-Hauptschule an der Bahnhofstrasse in Erftstadt-Liblar ist ein 3-geschossiger, unterkellerter Massivbau in Stahlbetonsklettbauweise. Das Gebäude wurde um 1972 in für diese Zeit typischer Konstruktionsweise und architektonischer Gestaltung errichtet. Das Gebäude wird seit der Aufgabe der Hauptschule von den benachbarten Schulen, der Gottfried-Kinkel-Realschule und dem Ville Gymnasium, genutzt. Aufgrund des Gebäudealters, heutiger Anforderungen an Schulgebäude und bestimmter Nutzungsanforderungen der beiden Schulen wird das Gebäude saniert und umgebaut. So wird das Erdgeschoss zur zentralen Mensa mit 275 Plätzen umgenutzt und durch den Einbau eines Aufzuges wird das Gebäude barrierefrei erreichbar. Umbaumaßnahmen im Innern führen zu einer optimierten Aufteilung der Klassenräume.

Das Gebäude wird energetisch, haustechnisch und brandschutztechnisch saniert und gestalterisch aufgewertet.