Bitte Drehen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Habitat Hannover

Internationales Wohnen am Kronsberg mit
insgesamt 100 Wohneinheiten

Drei- bis viergeschossige Neubauten

NGF   6.300 m²

Fertigstellung 2000

Gundlach GmbH & Co - Wohnungsunternehmen, Hannover

1. Preis 1998

eingeladener Architekturwettbewerb mit offener Diskussion

Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2000

Zum Merkzettel hinzufügen

Die Idee des anlässlich zur EXPO 2000 entstandenen „Habitat-Projektes“ war es, auf einem rund 9.300 Quadratmeter großen Grundstück, das Teil der EXPO-Siedlung sein soll ein internationales Wohnprojekt zu errichten.

Die Wohnungen sind zu zwei Dritteln von Zuwanderern und zu einem Drittel von deutschen Familien bezogen worden.

Der Entwurf sieht die Schaffung von 6.300 m² Wohnraum vor, die sich auf insgesamt 100 Wohnungen verteilen. Jeweils zwei Häuserzeilen können einen gemeinsamen Hof nutzen, private Mietergärten bieten Rückzugsmöglichkeit. Zentrum der internationalen Wohnsiedlung wird ein Platz sein, der das Viertel in den Stadtteil Kronsberg einbindet.

In einem Gemeinschaftshaus sind Gruppenräume, ein Fitnessraum und ein Servicebüro untergebracht. Außerdem wird in der neuen Siedlung ein „multikulturelles Zusammenleben“ angestrebt. Vor diesem Hintergrund wurden zehn Prozent der Wohnungen gemäß moslemischer Glaubensregeln gestaltet. Um den Mietern generell einen großen Einfluss auf die Grundrissgestaltung einzuräumen, wurde ein großen Teil der Einheiten als Einraum-Wohnungen geplant, die durch flexible Trennwände je nach Bedürfnissen der Bewohner in bis zu sieben Zimmer unterteilt werden können. Die Häuser entsprechen dem Niedrigenergiestandard, begrünte Dächer, Mietergärten und Regenwasserversickerung tragen der Ökologie Rechnung.