Bitte Drehen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Landeswettbewerb 2017 Essen

“Qualität in Serie”

Drei- bis fünfgeschossige Neubauten

BGF  68.671 m² / 271 Wohneinheiten

Wettbewerbsplanung 2017
Planungszeitraum 2018 - 2010

Auslober:
Bauministerium NRW mit der Architektenkammer NRW und der Stadt Essen

Auftraggeber:
Bauindustrieverband NRW, Düsseldorf

1. Preis Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen 2017

Zum Merkzettel hinzufügen

Leitidee

Die Folge dreier Platzflächen verbunden durch eine zentrale Wegeverbindung, gefasst von 6 Gebäudegruppen:

  • “Auftakt” (Quartierseingang mit Studenten und Gewerbe)
  • “Gemeinschaft” (Quartiersraum)
  • “Quartier” (Kreuzung Hauptachse mit Zuweg Grünzug Zangenstraße)

Das Parkhaus an der Westgrenze kombiniert als “Grüner Wall” die notwendigen Stellplätze mit effektivem Schallschutz und attraktivem Grünflächenangebot.

Das Konzept bietet ein in sich funktionierendes Quartier und sucht vielfältige Verknüpfung mit der Umgebung. Das Projekt soll in serieller Bauweise realisiert werden.

Die Planung der Freianlage erfolgte durch RMP Stephan Lenzen, Berlin.