Bitte Drehen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

09/2018
Richtfest am Carl-Reuther-Berufskolleg, Hennef

Nach einjähriger Bauzeit konnte Richtfest gefeiert werden.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für die zweite Jahreshälfte 2019 vorgesehen.

08/2018
VgV-Zuschlag Sanierung Wohnheime A, B, C der DSHS K

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für die Sanierung und Modernisierung der Wohnheime A, B, C der Deutschen Sporthochschule Köln.

Im Auftrag des BLB Köln sollen die drei denkmalgeschützten Wohnheime aus den 60er Jahren energetisch saniert, entsprechend aktueller Standards modernisiert und in Teilen barrierefrei ausgebaut werden.

04/2018
VGV-Zuschlag für Helen-Keller-Schule in Essen

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für die  energetische Sanierung der Helen-Keller-Schule in Essen.

Die 1975 erbaute Schule ist eine Förderschule des LVR mit dem Förderschwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“.

Die Baumaßnahme soll in mehreren Bauabschnitten bei laufen-
dem Betrieb erfolgen und ist Bestandteil des Förderprogramms „Gute Schule 2020“.

03/2018
Preisverleihung zum Landeswettbewerb 2017

Am 20. März 2018 fand die Preisverleihung des „Landeswettbewerb 2017 – Qualität in Serie“ in Essen statt.

In feierlichem Rahmen wurde die Siegerurkunde mit dem 1. Preis an pbs architekten und RMP Stephen Lenzen Landschaftsarchitekten von Frau Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes NRW überreicht.

Zum Projekt

01/2018
Fachtagung der AKNW auf dem "Energieforum West"

Die Architektenkammer NRW beteiligte sich im Januar 2018 auf dem „Energieforum West“ mit einem eigenen Veranstaltungs-panel unter dem Motto „Energieeffizienz im Wohnungsbau – eine gemeinsame Verantwortung“. Vorgestellt wurden energie-effiziente Projekte aus dem geförderten Wohnungsbau, die mit dem Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau NRW 2017 ausgezeichnet worden waren.

Frank Riedel, Geschäftsführer von pbs architekten, hob u.a. in seinem Vortrag am Beispiel des Projekts „Studentisches Wohnen Bonn-Tannenbusch“ die städtebauliche Verantwortung  bei einem solch großen Wohnungsbauprojekt mit 133 Wohneinheiten hervor.

Zum Artikel der Architektenkammer NRW

Zum Projekt

01/2018
pbs gewinnt Wettbewerb der Sparkasse Aachen

In einem Wettbewerb unter 3 Architekten für den Umbau der Kundenhalle der Sparkasse Aachen am Elisenbrunnen konnte sich der Entwurf von pbs architekten durchsetzen.

In dem bisherigen Kundenbereich werden zwei große Atriumhöfe eingebaut, die für viel Tageslicht sorgen und eine spannende Raumsituation erzeugen.

Die Vorbereitungen für die weiteren Planungen laufen.

12/2017
Landeswettbewerb NRW 2017, "Qualität in Serie", Essen

pbs gewinnt den Landeswettbewerb NRW 2017 zum Thema „Qualität in Serie, Essen“ 1. Preis.

Es handelt sich um ein Areal von ca. 300 WE in Essen.

Der Auslober des anonymen Verfahrens ist das Land NRW und die Stadt Essen mit dem Kooperationspartner Architekten-kammer NRW. Es gab 22 Teilnehmer. pbs konnte diesen Wett–bewerb zum dritten mal gewinnen, nach 2010 mit Standort Bonn-Tannenbusch (realisiert) und 2014 mit dem „Campus-Wohnen“ in Aachen am Guten Hirten (Süsterfeldstraße | im Bau).

Der Bauherr des Projektes ist der Bauindustrieverband NRW.

Zum Projekt

10/2017
NRW Landespreis 2017 für Architektur, Wohnungs- und Städtebau

„Studentisches Wohnen Bonn-Tannenbusch“ Bonn

Wie bereits 2012 wurden wir auch 2017 mt dem NRW Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau – Gutes Bauen im öffentlich geförderten Wohnungsbau – für unsere Studentenwohnanlage in Bonn Tannenbusch ausgezeichnet.

Im Rahmen einer Feierstunde im K21 Kunstsammlung NRW in Düsseldorf wurde uns vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung und der Architektenkammer NRW die Auszeichnung überreicht.

Zum Projekt

10/2017
NRW Landespreis 2017 für Architektur, Wohnungs- und Städtebau

„Neues Wohnen im Ostviertel“ Aachen

Für unsere Mitarbeit wurden wir von der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Frau Ina Scharrenbach und dem Präsidenten der Architektenkammer NRW, Herrn Ernst Uhing für „Gutes Bauen im öffentlich geförderten Wohnungsbau“ ausgezeichnet.

Zum Projekt

 

08/2017
Fertigstellung Hauptfeuerwache Aachen

Nach nur knapp 2-jähriger Bauzeit wurde die Sanierung der Hauptfeuerwache Aachen im Juli 2017 abgeschlossen. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude aus dem Jahr 1961 erfüllt nach dem Umbau alle Anforderungen an einen modernen, zukunftsorientierten Feuerwehr- und Rettungsbetrieb.
Am 27.07.2017 fand die symbolische Schlüsselübergabe an den Fachbereichsleiter der Feuerwehr, Herrn Wolff, statt. Die während der Bauphase ausgelagerten Feuerwehr- und Rettungsdienste haben den Betrieb dort nun wieder aufgenommen.

 

07/2017
Kurzfilm Campus Wohnen

Zum offiziellen Vertriebsstart des Wohnquartiers Campus Wohnen in Aachen hat die Bauherrengemeinschaft Campus Wohnen db GmbH & Co. KG einen Kurzfilm über das Projekt erstellen lassen.

Zum Projekt

06/2017
Zuschlag Vergabeverfahren Sanierung Geb. 401

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für den Umbau und die Sanierung des Gebäudes 401 der Grünenthal GmbH.
Die Umbaumaßnahmen haben zum Ziel vorhandene nicht mehr benötigte Laborflächen in Büroflächen umzunutzen, die den Erfordernissen einer modernen Arbeitswelt entsprechen.

06/2017
Tag der Architektur 2017

pbs architekten sind in diesem Jahr beim Tag der Architektur mit zwei interessanten Projekten vertreten.

Am Samstag, den 24.06.2017 ist das „Depot in Aachen“ von 12:00 bis 16:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Ebenfalls am 24.06.2017 ist die studentische Wohnanlage TABU I in Bonn Tannenbusch von 11:00 bis 15:00 Uhr zu besichtigen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zu den Projekten können Sie den folgenden Webseiten der Architektenkammer entnehmen:

zur Projektseite der AKNW „Depot“
zur Projektseite der AKNW „Studentische Wohnanlage TABU I“

06/2017
Zuschlag Schulzentrum Stolberg-Mausbach

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Verhandlungsverfahren für die Sanierung und den Umbau des Schulzentrums Stolberg-Mausbach.

Die Schulentwicklungsplanung der Stadt Stolberg sieht an diesem Standort die Umwandlung der Realschulnutzung zu einer Gesamtschule vor.

05/2017
pbs architekten in der WDR-Lokalzeit

Der WDR Aachen berichtet über pbs architekten in einem Feature mit dem Titel “ Architekten in Aachen – das Büro pbs architekten“.

Ausgestrahlt wurde der Beitrag am 19.5.2017 im Rahmen der Lokalzeit Aachen. In der WDR-Mediathek ist der Bericht weiterhin zu sehen.

Zur WDR-Mediathek – Lokalzeit aus Aachen

05/2017
polis Convention 2017

Unter dem Motto „Stadt & Region“ präsentierten sich am 17. und 18. Mai etwa 200 Aussteller auf der bundesweiten Messe für Immobilien- und Stadtentwicklung in Düsseldorf.

pbs architekten waren dort auch in diesem Jahr wieder Partner des Gemeinschaftsstandes der Stadt Aachen.

Informationen zu der Messe finden Sie auf:

www.polis-convention.de

03/2017
"Inklusiv gestalten" - Konferenz am 16. März

Die Architektenkammer NRW und die Bundesarchitektenkammer laden interessierte Mitglieder und Gäste am 16. März 2017 nach Duisburg ein zur 3. Regionalkonferenz „Inklusiv gestalten – Ideen und gute Beispiele aus Architektur und Stadtplanung“.

Im Rahmen dieser Konferenz stellt unser Geschäftsführer
Frank Riedel das „Kirschblüten Carré“ in Hürth vor, für das
pbs architekten 2012 den Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau NRW erhalten hat.

Zum Projekt

03/2017
Zuschlag Einhard-Gymnasium Aachen

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für die energetische Sanierung des 1973 errichteten Einhard-Gymnasiums in Aachen.

02/2017
Depot Talstraße in Aachen offiziell eröffnet

Am 10. Februar 2017 wurde das Stadtteilzentrum Depot in Aachen im Beisein von Michael Groschek, Landesminister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, Kulturdezer-
nentin Susanne Schwier und Sozialdezernent Manfred Sicking feierlich eröffnet. Unter großem Beifall von rund 400 Gästen wurden die Schlüssel feierlich übergeben. Rückblickend auf seinen ersten Besuch im „Depot“ noch vor Baubeginn sagte Minister Groschek: „Man musste damals viel Optimismus mitbringen, um sich vorstellen zu können, was einmal daraus werden könnte. Heute bin ich beeindruckt davon, was aus dem Haus geworden ist.“

Zum Projekt

Richtfest am Carl-Reuther-Berufskolleg, Hennef

Nach einjähriger Bauzeit konnte Richtfest gefeiert werden.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für die zweite Jahreshälfte 2019 vorgesehen.

VgV-Zuschlag Sanierung Wohnheime A, B, C der DSHS K

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für die Sanierung und Modernisierung der Wohnheime A, B, C der Deutschen Sporthochschule Köln.

Im Auftrag des BLB Köln sollen die drei denkmalgeschützten Wohnheime aus den 60er Jahren energetisch saniert, entsprechend aktueller Standards modernisiert und in Teilen barrierefrei ausgebaut werden.

VGV-Zuschlag für Helen-Keller-Schule in Essen

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für die  energetische Sanierung der Helen-Keller-Schule in Essen.

Die 1975 erbaute Schule ist eine Förderschule des LVR mit dem Förderschwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“.

Die Baumaßnahme soll in mehreren Bauabschnitten bei laufen-
dem Betrieb erfolgen und ist Bestandteil des Förderprogramms „Gute Schule 2020“.

Preisverleihung zum Landeswettbewerb 2017

Am 20. März 2018 fand die Preisverleihung des „Landeswettbewerb 2017 – Qualität in Serie“ in Essen statt.

In feierlichem Rahmen wurde die Siegerurkunde mit dem 1. Preis an pbs architekten und RMP Stephen Lenzen Landschaftsarchitekten von Frau Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes NRW überreicht.

Zum Projekt

Fachtagung der AKNW auf dem "Energieforum West"

Die Architektenkammer NRW beteiligte sich im Januar 2018 auf dem „Energieforum West“ mit einem eigenen Veranstaltungs-panel unter dem Motto „Energieeffizienz im Wohnungsbau – eine gemeinsame Verantwortung“. Vorgestellt wurden energie-effiziente Projekte aus dem geförderten Wohnungsbau, die mit dem Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau NRW 2017 ausgezeichnet worden waren.

Frank Riedel, Geschäftsführer von pbs architekten, hob u.a. in seinem Vortrag am Beispiel des Projekts „Studentisches Wohnen Bonn-Tannenbusch“ die städtebauliche Verantwortung  bei einem solch großen Wohnungsbauprojekt mit 133 Wohneinheiten hervor.

Zum Artikel der Architektenkammer NRW

Zum Projekt

pbs gewinnt Wettbewerb der Sparkasse Aachen

In einem Wettbewerb unter 3 Architekten für den Umbau der Kundenhalle der Sparkasse Aachen am Elisenbrunnen konnte sich der Entwurf von pbs architekten durchsetzen.

In dem bisherigen Kundenbereich werden zwei große Atriumhöfe eingebaut, die für viel Tageslicht sorgen und eine spannende Raumsituation erzeugen.

Die Vorbereitungen für die weiteren Planungen laufen.

Landeswettbewerb NRW 2017, "Qualität in Serie", Essen

pbs gewinnt den Landeswettbewerb NRW 2017 zum Thema „Qualität in Serie, Essen“ 1. Preis.

Es handelt sich um ein Areal von ca. 300 WE in Essen.

Der Auslober des anonymen Verfahrens ist das Land NRW und die Stadt Essen mit dem Kooperationspartner Architekten-kammer NRW. Es gab 22 Teilnehmer. pbs konnte diesen Wett–bewerb zum dritten mal gewinnen, nach 2010 mit Standort Bonn-Tannenbusch (realisiert) und 2014 mit dem „Campus-Wohnen“ in Aachen am Guten Hirten (Süsterfeldstraße | im Bau).

Der Bauherr des Projektes ist der Bauindustrieverband NRW.

Zum Projekt

NRW Landespreis 2017 für Architektur, Wohnungs- und Städtebau

„Studentisches Wohnen Bonn-Tannenbusch“ Bonn

Wie bereits 2012 wurden wir auch 2017 mt dem NRW Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau – Gutes Bauen im öffentlich geförderten Wohnungsbau – für unsere Studentenwohnanlage in Bonn Tannenbusch ausgezeichnet.

Im Rahmen einer Feierstunde im K21 Kunstsammlung NRW in Düsseldorf wurde uns vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung und der Architektenkammer NRW die Auszeichnung überreicht.

Zum Projekt

NRW Landespreis 2017 für Architektur, Wohnungs- und Städtebau

„Neues Wohnen im Ostviertel“ Aachen

Für unsere Mitarbeit wurden wir von der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Frau Ina Scharrenbach und dem Präsidenten der Architektenkammer NRW, Herrn Ernst Uhing für „Gutes Bauen im öffentlich geförderten Wohnungsbau“ ausgezeichnet.

Zum Projekt

 

Fertigstellung Hauptfeuerwache Aachen

Nach nur knapp 2-jähriger Bauzeit wurde die Sanierung der Hauptfeuerwache Aachen im Juli 2017 abgeschlossen. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude aus dem Jahr 1961 erfüllt nach dem Umbau alle Anforderungen an einen modernen, zukunftsorientierten Feuerwehr- und Rettungsbetrieb.
Am 27.07.2017 fand die symbolische Schlüsselübergabe an den Fachbereichsleiter der Feuerwehr, Herrn Wolff, statt. Die während der Bauphase ausgelagerten Feuerwehr- und Rettungsdienste haben den Betrieb dort nun wieder aufgenommen.

 

Kurzfilm Campus Wohnen

Zum offiziellen Vertriebsstart des Wohnquartiers Campus Wohnen in Aachen hat die Bauherrengemeinschaft Campus Wohnen db GmbH & Co. KG einen Kurzfilm über das Projekt erstellen lassen.

Zum Projekt

Zuschlag Vergabeverfahren Sanierung Geb. 401

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für den Umbau und die Sanierung des Gebäudes 401 der Grünenthal GmbH.
Die Umbaumaßnahmen haben zum Ziel vorhandene nicht mehr benötigte Laborflächen in Büroflächen umzunutzen, die den Erfordernissen einer modernen Arbeitswelt entsprechen.

Tag der Architektur 2017

pbs architekten sind in diesem Jahr beim Tag der Architektur mit zwei interessanten Projekten vertreten.

Am Samstag, den 24.06.2017 ist das „Depot in Aachen“ von 12:00 bis 16:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Ebenfalls am 24.06.2017 ist die studentische Wohnanlage TABU I in Bonn Tannenbusch von 11:00 bis 15:00 Uhr zu besichtigen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zu den Projekten können Sie den folgenden Webseiten der Architektenkammer entnehmen:

zur Projektseite der AKNW „Depot“
zur Projektseite der AKNW „Studentische Wohnanlage TABU I“

Zuschlag Schulzentrum Stolberg-Mausbach

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Verhandlungsverfahren für die Sanierung und den Umbau des Schulzentrums Stolberg-Mausbach.

Die Schulentwicklungsplanung der Stadt Stolberg sieht an diesem Standort die Umwandlung der Realschulnutzung zu einer Gesamtschule vor.

pbs architekten in der WDR-Lokalzeit

Der WDR Aachen berichtet über pbs architekten in einem Feature mit dem Titel “ Architekten in Aachen – das Büro pbs architekten“.

Ausgestrahlt wurde der Beitrag am 19.5.2017 im Rahmen der Lokalzeit Aachen. In der WDR-Mediathek ist der Bericht weiterhin zu sehen.

Zur WDR-Mediathek – Lokalzeit aus Aachen

polis Convention 2017

Unter dem Motto „Stadt & Region“ präsentierten sich am 17. und 18. Mai etwa 200 Aussteller auf der bundesweiten Messe für Immobilien- und Stadtentwicklung in Düsseldorf.

pbs architekten waren dort auch in diesem Jahr wieder Partner des Gemeinschaftsstandes der Stadt Aachen.

Informationen zu der Messe finden Sie auf:

www.polis-convention.de

"Inklusiv gestalten" - Konferenz am 16. März

Die Architektenkammer NRW und die Bundesarchitektenkammer laden interessierte Mitglieder und Gäste am 16. März 2017 nach Duisburg ein zur 3. Regionalkonferenz „Inklusiv gestalten – Ideen und gute Beispiele aus Architektur und Stadtplanung“.

Im Rahmen dieser Konferenz stellt unser Geschäftsführer
Frank Riedel das „Kirschblüten Carré“ in Hürth vor, für das
pbs architekten 2012 den Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau NRW erhalten hat.

Zum Projekt

Zuschlag Einhard-Gymnasium Aachen

pbs architekten erhalten den Zuschlag im Vergabeverfahren für die energetische Sanierung des 1973 errichteten Einhard-Gymnasiums in Aachen.

Depot Talstraße in Aachen offiziell eröffnet

Am 10. Februar 2017 wurde das Stadtteilzentrum Depot in Aachen im Beisein von Michael Groschek, Landesminister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, Kulturdezer-
nentin Susanne Schwier und Sozialdezernent Manfred Sicking feierlich eröffnet. Unter großem Beifall von rund 400 Gästen wurden die Schlüssel feierlich übergeben. Rückblickend auf seinen ersten Besuch im „Depot“ noch vor Baubeginn sagte Minister Groschek: „Man musste damals viel Optimismus mitbringen, um sich vorstellen zu können, was einmal daraus werden könnte. Heute bin ich beeindruckt davon, was aus dem Haus geworden ist.“

Zum Projekt